Vereinsleben
       

Viele weitere schöne Fotos vom Vereinsleben stehen auch im Mitgliederbereich zum Download bereit.

 

Harald und Norbert haben 2016 einen Fotogruß aus Nordschweden geschickt.

Hier konntet Ihr den Törn - Ostseerund - unserer Vorstandskollegen mit der Lütt un lütt im Internet verfolgen

   

Jahreshauptversammlung 2016

Wir haben einen neuen 1. Vorsitzenden! Nach 14 Dienstjahren hat Peter sein Amt niedergelegt. Die Versammlung wählte dann (einstimmig) unseren Vereinskameraden Christian Kramm-Freydag zum neuen Kapitän. In seine Fußstapfen als 2. Beisitzer trat dann Maren  Gümüskaya. Auf Wunsch des Vorstandes wurde über eine moderate Erhöhung
der Liegeplatzgebühren abgestimmt und von der Versammlung angenommen. Der Grund der Erhöhung ist ,dass das ALR seinerseits die Pacht für die Pachtfläche im Außendeich erhöht hat. Aber ein Trost: Die neue Pacht ist auf 10 Jahre festgeschrieben.
 

Arbeitsdienst 11.4.2015
Bei strahlendem Sonnenschein kamen 17 aktive  Vereinskameraden und -Kameradinnen zum Stegaufbau und Einrichtung des Liegeplatzes. Die Stimmung war von Anfang bis Ende locker und lustig, aber jeder und jede wusste genau ,was zu tun war. Vielen Dank an alle Teilnehmer. Ihr wart Spitze! 

Die Planken werden aus dem Carport geholt und fachmännisch gesichtet. Hier werden sie von der Test- crew besprungen Einige morsche Bohlen ,die beim Test durchgefallen sind ,werden ausgewechselt. Hier ist Präzision angesagt! Die Planken warten auf den Abtransport zum Platz
 
Es ist vollbracht und Jens hält seinen wohlverdienten Mittagsschlaf. Angela will hoch hinaus.... ...und Rolf sichert den Abstieg Es ist vollbracht! Dies ist die Ruhe nach dem Sturm.  

 

Jahreshauptversammlung 2015

Jörn hat wieder einige Bilder geschossen. Die Jahreshauptversammlung 2015  war gut besucht. Ca. 50 Mitglieder hatten sich auf den Weg nach Kollmar gemacht und es wurde bis nach 22:0ß0 Uhrheftig diskutiert. Das Hauptthema war die Erhöhung der Pacht für den Trockenliegeplatz durch das LKN  und die Frage, ob der Vorstand sich in diesem Zusammenhang satzungsgemäß verhalten hat oder nicht.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

 

           
 
           
                                Leuchtfeuer-Regatta 2014
     
 

 

 

Ergebnisse der Leuchfeuer Regatta 2014

Wettfahrten:  1.Wf, 2.Wf, 3.Wf, 4.Wf                
Yardstick / Low-Point                  
                     
G-PL SEGELNR STEUERMANN/-FRAU MANNSCHAFT CLUB 1.Wf 2.Wf 3.Wf 4.Wf G-PKTE G-PL
1 GER    610 Dirk Bagende   WSVK 2 3 2 3 10 1
2 GER  Claus Wilhelm Elvers Volker Steenbock WSVK 5 1 1 5 12 2
3 GER  Sven Santore Mark Tiedemann WSVK 1 5 13 2 21 3
4 GER 104823 Kyra Franzbecker Jelle Paulsen WSVK 4 10 5 4 23 4
5 GER    IXY Manfred Schlott Ute Schlott WSVK 6 6 8 6 26 5
6 GER      3 Tim Schilling   WSVK 9 2 6 10 27 6
7 GER 136254 Karl Ziliken   WSVK 12 4 7 8 31 7
8 GER  63009 Hans Peter Eggert   WSVK 3 8 10 12 33 8
9 GER 108560 Jan-Henrik Steenbock   WSVK 7 DNS 4 7 35 9
10 GER    854 Bernhard Boitzen   WSVK DNS DNS 3 1 38 10
11 GER  48654 Niklas Henne   WSVK 10 7 11 11 39 11
12 GER 113282 Cristian Kramm-Freydag Lars Meier WSVK 8 9 12 13 42 12
13 GER 104555 Angela   WSVK DNS DNS 9 9 52 13
14 GER  30051 Felix Linne Martin Linne WSVK 13 11 DNS 14 55 14
15 GER    Udo Udo   WSVK 14 12 DNS DNS 60 15
16 GER   4082 Maike Steenbock Kirsten Franzbecker WSVK 11 DNS DNS DNS 62 16

 

 

(Informationen zum Arbeitsdienst unter "Arbeitsdienst")

Hochwasser am Mittwoch, dem 22.10.2014,Bericht der "Elmshorner Nachrichten".

Zum Glück war unser Platz weitgehend geräumt. Allerdings lagen nach der Flut noch 3 Jollen im Gebüsch herum. Wichtig: Alle Bootsbesitzer sind verpflichtet, Ihre Boote
bis zum 15. Oktobervom Platz zu holen. Dies ist eine Anordnung des ALR. Begründung: Treibende Boote könnten  bei Hochwasser den Deich beschädigen und so
Ursache für einen Deichbruch werden!

 

 

Jahreshauptversammlung am 7.Februar 2014
fotografiert von Jörn

Insgesamt waren 37 Mitglieder anwesend. Die Versammlung war entspannt wie immer. Es wurden Wiedergewählt: Peter als 1.Vorsitzender, Marga als 1. Kassenwartin,
und Volker als Sportwart Unsere bisherige 2. Beisitzerin Ute ist leider mit Ihrem Job und dem neuen Schiff voll ausgelastet, und musste deshalb Ihr Amt als 2. Beisitzerin
aufgeben. Schade!  Wir haben aber einen neuen 2. Beisitzer gewählt, nämlich Christian. Viel Erfolg! Als 2. Kassenprüfer wurde Hans-Peter gewählt.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
                           Zuerst ein paar Eindrücke vom vereisten Steg. Ist bisher noch harmlos, und wir hoffen ,es bleibt so.                                                 Die Elbdiele füllt sich langsam
 
Letzte Vorbereitungen vom Vorstand  Christian in der Totalen    Ein Plausch nach dem offiziellen Teil  

 

  Peter eröffnet die Sitzung Volker  verliest den Bericht der sportlichen Aktivitäten. Marga beim Kassenbericht Renate erläutert die Jugendkasse Christian als Kassenprüfer lobt die Kassenführung Peter  nimmt die Wahl an! Ingo an der Glocke Kolle Hans-Peter

Einige  Ansichten von unseren exotischen "Platzweiden im Februar 2014" 

           

 

Stegabbau am Sonnabend, dem 12.Oktober 2013.

Der Wettergott meinte es gut mit uns: Als wir anfingen zu arbeiten, (gegen 11:30), hielt es auf zu regnen und als wir mit der Arbeit fertig waren, so gegen 15:30, setzte der Regen wieder ein. Auch der Wind war o.k: Süd 2-3, somit war das Wasser schnell weg und wir konnten zügig den Steg abbauen. Es gab (mal wieder) Probleme mit den Schrauben: Die Muttern waren fest gerostet und die Schraubenköpfe drehten im Holz. Deshalb wurde sehr viel geflext. Wir denken über eine Lösung nach.
 Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken, zurück mit Pfeil links oben.

Görres und Theo sind fleißig Mathias gibt alles  Henning ,unser ehemaliger Arbeitsdiensminister Diesmal sollten alle Jugendwagen vom Platz Bei diesem wird es schwer, er konnte im vorigen Winter nicht vom Platz geholt werden und war tief gesunken. Matz sucht Arbeit
Claus Wilhelm Max Nun sind alle Bretter ab und der Winter kann kommen Karl hatte das Boot von Ernst übernommen und fing sich jetzt mit der Schraube ein Gasrohr ein. Das war eine größere Reparatur! Max reinigt die Dachrinne und
 Mathias mit seinem Sohn und Volker geben gute Ratschläge.
Silvia erklomm todesmutig die Leiter auf der Wetternseite
Görres auf dem kalten Blechdach Ein zufälliger Schnappschuß: Zwei stürzen sich ins Unglück! Ist er nicht wunderbar , der Oldtimer? Lütt un Lütt und Moby Dick  mit gelegtem Mast. Der Trailer wartet schon. Sonntag wird hier geslippt.

 

 Arbeitsdienst am Sonnabend, den13.April 2013
So etwas hat der Verein noch nie erlebt! Ab 8:30 wimmelte der Platz förmlich vor Mitgliedern! Insgesamt waren 48 Personen da und alle waren sehr fleißig. Das Treibsel wurde zusammengeharkt und Jan Heit fuhr die geballten Ladungen dann mit seinem Spezial-Frontlader an die Straße und türmte sie dort zu großen Bergen auf.  Am Ende war der Platz völlig frei von Eis und Treibsel und kann wieder benutzt werden. Eine weitere Truppe baute parallel dazu , dem ablaufenden Wasser folgend, den Steg auf.
Ca. um 13:00 Uhr kam dann aber die Flut zurück und vertrieb die Truppe auf das sichere Land. Die Truppe schaffte es nicht ganz komplett fertig zu werden. Die Restarbeiten sollen nun am Sonnabend, den 27.April fertig gestellt werden. Liebe Mitglieder, dankt an diesen Temin! Weiterhin wurden die Pforten und das Waschbecken montiert und einige Pfähle der Einfriedung erneuert für den Stacheldrahtzaun gegen ungebetene Besucher im Schafspelz. Mittags sorgte Kirstin Franzbecker für eine heiße Suppe, um die Kämpfer neu aufzubauen. Insgesamt war dieser Arbeitsdienst ein wunderbarer Beweis  dafür, das unser WSVK gut funktioniert.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken, zurück mit Pfeil links oben.
 

               Ansichten eines Elbspazierganges am 7.März 2013

Hier einige Bilder von unserem Platz. Offensichtlich gab es ein gewaltiges Hochwasser, während noch eine Eisschicht auf der Elbe war.
Dadurch liegt nun unser Platz voller Eisschollen bedeckt mit Treibsel und das bedeutet wohl viel Arbeit für den Start in die neue Seison. 

           
           

                                                   

Die Elbe im Winter 2012
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken. Zurück mit Pfeil links oben.

Unser Steg am Freitag, dem 24 Februar     Unter den Eisbergen ist das Stack begraben Der Hafen  Kollmar.... ....ebenfalls am 24.Februar
Unser Steg zwei Tage später, am Sonntag dem 26.Februar Zum Glück hat das Eis nichts zerstört. Wo Binsen wachsen, wird der Sand nicht weggespült   Schäden in der Slipbahn